Rundreise mit Badeferien


TROPISCHE ENTDECKUNGSREISE IN COSTA RICA

21 Nächte / 22 Tage für 2 Pers.

Preise auf Anfrage

*     mit Mietwagen Daihatus BEGO

**   mit Mietwagen Suzuki VITARA

*** mit deutschsprechendem Fahrer-Guide (Schweizer)

Die Preise sind je nach Saison und Anzahl der Personen!
 



21 Nächte / 22 Tage

Deine Stationen der Rundreise (IT20) 
1 - San José… 2 - Tortuguero… 3 - Playa Cocles...

4 - Turrialba... 5 - Orosi... 6 - San Gerardo de Dota... 7- Ojochal...

8 - Playa Palo Seco... 9 - Alajuela... 10 - Vulkan Arenal...

11 - Bijagua/Rio Celeste... 12 - Tamarindo...Flughafen Liberia

Eine umfängliche Rundreise mit erstklassigen und komfortablen Hotels an privilegierten Lagen. Diese exklusive Privat-Rundreise ist jederzeit buchbar !

TAG 1: SAN JOSE.

Ankunft am Flughafen in San José um xx.xx mit Ihrem Flug xxxxxxxx.

Privat-Transferzu Ihrem Hotel.       

Übernachtung im Charm-Hotel FLEUR DE LYS  (Standardzimmer mit Frühstück)

TAG 2: SAN JOSÉ.

Frühstück im Hotel. Im Verlaufe des Tage, Treffen mit unserer Partneragentur vor Ort.

Tag zur freier Verfügung und Stadtbesichtigung; die Hauptattraktionen können zu Fuss besucht werden. Die Fussgängerzonen beim Kulturplatz, welche von Geschäften und Läden dominiert ist, das Goldmuseum unter dem Kulturplatz befinden sich 5 Minuten vom Hotel und das Nationalmuseum rund 2 Minuten. Das Goldmuseum  (9 USD) und das Nationalmuseum (6 USD) mit Terrassen und Sicht auf die Stadt sind am Sonntag geöffnet.

Übernachtung im Charm-Hotel FLEUR DE LYS  (Standardzimmer mit Frühstück) 


Auf der Fahrt nach Tortuguero werden Sie gegen 8 Uhr einen Frühstückshalt einlegen, Sie können aber dennoch im Hotel ab 6 Uhr von einem Kaffee oder mehr profitieren.

TAG 3: SAN JOSE / TORTUGUERO.                   120 km mit dem Minibus der Lodge + 40 km mit dem Boot – 6h.

Abfahrt um 06 Uhr 15 der Reisegruppe am frühen Morgen mit dem Kleinbus in Richtung Nationalpark Tortuguero, zu Recht eines der unumgänglichen Ausflugsziele. Kann nur in zusammengefassten Gruppen realisiert werden, was vielleicht für einige Teilnehmer, ein Gefühl von zu stark geführtem Tourismus bewirken kann (die Organisation in Gruppen ist jedoch unausweichlich, wenn die Natur geschont werden soll). Die Fahrt führt über die kurvenreiche Strasse, des Nationalparks Braulio Carrillo, mit einem wunderprächtigen Panorama und in der Regel mit Wolken behangenen Baumwipfeln. Auch der Blick auf den merkwürdigerweise zweifarbigen Fluss Rio Sucio verschönert die Reise und das Frühstück unterwegs bringt zusätzlich eine Abwechslung auf der Fahrt in Richtung Puerto LIMON.

Nach dem Frühstück im Restaurant Selva Tropial in Guapiles geht die Reise auf einer Piste in Richtung karibischem Meer weiter und auf dem Weg nach Pavona wird eine Bananenplantage besucht. In Pavona wird auf ein Motorboot umgestiegen, welches über den Rio Suerte nach Tortuguero fährt. Auf dieser Bootsfahrt werden Sie von einer üppigen Flora und einem dichten Wald begleitet. Auch die Fauna mit Affen, Krokodilen, Leguanen, Faultieren, Tukanen, Papageien und zahlreichen Meeresvögeln wird ein schönes Erlebnis sein.

Bei der Ankunft um 12 Uhr wird Sie ein Willkommens-Cocktailund das Mittagessen erwarten.

Am Nachmittag werden Sie auf einem geführten Ausflug das Karibikdorf Tortuguero und das kleine Schildkrötenmuseum (1$) besuchen oder an der Wanderung auf den Cerro (Hügel) Tortuguero teilnehmen, mit wunderschöner Aussicht auf den Nationalpark und die Kanäle. Je nach den Wetterverhältnissen wird aber einer Bootsfahrt der Vorzug gegeben und Sie werden in einer üppigen Flora und einem dichten Wald die Fauna mit Affen, Krokodilen, Leguanen, Faultieren, Tukanen, Papageien und zahlreichen Meeresvögel erleben. 

Nachtessen und Übernachtungin der SAMOA LODGE  plus. (Superiorzimmer im Bungalow mit Vollpension).   Pauschale 1 Nacht mit Vollpension für 2 Personen mit dem Transport ab San José und den Ausflügen vor Ort.   (Vollpension ausser alkoholische Getränke und alle Getränke in Flaschen) 

Vermerk: Die angegebenen Ausflüge in Tortuguero können je nach Wetterverhältnissen angepasst werden. 

TAG 4: TORTUGUERO / GUAPILES / LIMON / PLAYA COCLES (Karibik).                               Ab Guapiles 140 km – 3h30.

Geführter Ausflug, am frühen Morgen (Start bei einem Kaffee um 5 Uhr 45), von rund 2 Stunden mit dem Boot auf den Kanälen, zur Beobachtung der Fauna beim Erwachen. Eintritt in den Nationalpark von Tortuguero, (10 USD pro Person in der Pauschale inbegriffen).

Nach dem Frühstück in der Lodge, Rückfahrt mit dem Boot nach Pavona und Weiterfahrt nach Guapiles für das Mittagessenim Restaurant „Selva Tropical“.

Um 13 Uhr wird Ihr 4 x 4 Mietwagen geliefert wird oder Treffen mit Ihrem deutschsprachigen Fahrer und Führer für den Privattransport (Auswahl und Preise am Ende des Programmes).

Weiterfahrt zur Karibikküste und der Entdeckung der schönsten Strände des Landes. Die Fahrt geht über die Stadt Puerto LIMON, mit dem Atlantikhafen, der ein gewisser Charme im karibischen Kleid nicht verwehrt werden kann, mit den farbenprächtig bemalten Häusern aus Holz. Hier wird das Ambiente der Stadt durch die Rhythmen der Reggaemusik und weiteren Musikarten bestimmt, welche von der schwarzen Bevölkerung aus verschiedenen karibischen Inseln importiert wurde. Der Park Vargas mit seinen prächtigen Bäumen ist ebenfalls einen Blick wert. Weiterfahrt der Karibik-Küste entlang in Richtung Süden bis nach Puerto Viejo und Playa Cocles.

Besuchsvorschlag für unterwegs in Cahuita, Besuch des Faultier Rettungszentrum „Aviarios Del Caribe“ http://www.ogphoto.com/aviarios/index.htm Nach einem kurzen einführungsfilm lernen Sie mehr über diese Faszinierende Tiere und können sie von nahem beobachten. (je nach Tour, ab 15 USD pro Person). Der Besuch sollte nicht nach 14 Uhr 30 gemacht werden, da die Faultiere um diese Zeit die Siesta beginnen.

Am späteren Nachmittag können Sie vom Pool oder dem Strand profitieren.

Übernachtungim charmanten Hotel CARIBLUE (Bungalow „superior“ mit Frühstück).

TAG 5: PLAYA COCLES / BAMBU / PLAYA COCLES             45 min. pro Weg mit dem Auto 

Frühstück im Hotel.

Ausflug zu einem Treffen mit den autochtonen Bribri. - Fairer Tourismus -

Abfahrt um 8h15 zum kleinen Dorf Bambú (Bratsi in der Sprache der Bribri) und Treffen um 9 Uhr mit Ihrem lokalen Bribri-Turistenführer. Fahrt mit der authentischen « indianischen » Piroge (mit Motor und Staken) über den Rio Sixaola und Yorkin, bis zum gleichnamigen Dorf an der Grenze zu Panama... Bei der Ankunft kurzer Fussmarsch durch den Wald und Kakaoplantagen bis zum Dorf. Empfang in der « Casa de las Mujeres Stibrawpa ». Erläuterungen zu den Sitten, Gebräuchen und der Lebensweise dieser Ethnie, der  Erstellung der traditionellen Wohnräumen, Verarbeitung von Kakao, Verwendung von Bogen und Pfeil, Kunsthandwerk ...

Traditionelles Mittagessen im « rancho » der Gemeinschaft. Am Nachmittag Rückfahrt nach Playa Cocles auf demselben Weg. 

Anmerkung : Die Einkünfte dieses Ausfluges (Führung, Verkauf von Handwerken) gehen direkt zu Gunsten der Gemeinschaft (La Casa de las Mujeres Stibrawpa).

Am späteren Nachmittag können Sie vom Pool oder dem Strand profitieren.

Übernachtungim charmanten Hotel CARIBLUE  (Bungalow „superior“ mit Frühstück). 

TAG 6: PLAYA COCLES und Umgebung     

Frühstück im Hotel.

Tag zur freien Verfügung : ausspannen, « dolce fa niente », oder entspannen an einem der schönsten Strände des Landes.

Sofern Sie die Region noch besser kennenlernen wollen, finden Sie untenstehend unsere Besuchsvorschläge.

Besuchsvorschläge südlich von Ihrem Hotel :

Erkundung der Umgebung und Besuch der Schutzzone von Gandoca-Manzanillo(ab Manzanillo wird kein Eintritt verlangt) zur Entdeckung der Flora und Fauna der Karibik, mit der Möglichkeit zu Schnorcheln (prächtige Krallenriffe). In Manzanillo kann Schnorchelausrüstung bei Aquamor, kurz vor dem Restaurant Maxi’s am Ende des Dorfes gemietet werden (12 USD pro Tag).

Um die Schutzzone von Gandoca-Manzanillo in spezieller Art und Weise zu entdecken und dabei die malerische und zerklüfftete Küste zu besichtigen, kombiniert mit Schnorcheln in Punta Mona, besteht die Möglichkeit vor Ort eine Bootstour zu reservieren. Entweder in Ihrem Hotel oder fahren Sie früh morgens direkt nach Manzanillo und fragen Sie beim Restaurant Maxi’s nach Heronides oder einem anderen Kapitän der diesen Ausflug gerne für Sie organsiert. Maxi’s befindet sich am Ende der Strasse, vor dem Parkeingang. Das Restaurant Maxi’s bietet eine hervorragende Küche und gemäss Experten eine der besten Langusten des Landes. Wir können diesen Ausflug auch gerne im Voraus reservieren.

Besuchsvorschläge in der Region von Cahuita :

Sie können einen Teil der Besuche in Cahuita auch auf dem Weg nach Turrialba am nächsten Tag einplanen.

Besuch des Nationalparks von Cahuita (Eintritt 10 USD p.p.) zur Entdeckung der Flora und Fauna der Karibik, mit der Möglichkeit zu Schnorcheln (prächtige Krallenriffe).

Besuch des CACAO TRAILS auf den spuren des Kakaos und seine Geschicht und deren Produktion. Auf dem Grundstück besichtigen Sie zudem den Orchideen Garten sowie Bromelias und Helikonien. Besichtigung der Organischen Farm mit Yucca, Annanas, Zuckerrohr sowie Baumwollplantage.    http://www.cacaotrails.com/tours_cacao/tour_chocolate.htm  

Kanutour auf dem Rio Carbon bis zum Nationalpark Cahuita und besichtigung auf dessen Wege. Mittagessen möglich im Restaurant CACIQUE. Dauer der Vielfältigen Tour ca. 6 std (45 USD p.p).

Für das Mittagessen in der Nähe des Nationalparkes von Cahuita, können wir Ihnen das Restaurant RELAX, welches an der Hauptsstrasse rund 100 Meter vor dem Dorfeingang liegt. Der Besitzer und Koch Serafino, sowie seine Frau Graziela sprechen Deutsch, Französisch, Englisch und natürlich Spanisch und werden Sie excellent bewirtet (10 - 20 USD)

Besuchsvorschlag zwischen Puerto Viejo und Cahuita :

Eine weitere Möglichkeit eine Kakao-Plantage und Produktion zu besichtigen, besteht auf dem Weg in Richtung Bribri. Die Abzweigung nach Bribri ist rund 6 Kilometer nördlich von Puerto Viejo bei Home Creek und nach rund 1.5 Kilometern befindet sich die Produktion auf der rechten Strassenseite. La Casa del Cacao – Tsiru úe (à donde la India). Petronila und Priscila werden Ihnen die Produktion auf autentische Weise näherbringen (8 USD p.p.)

Das Dorf von Bribri wird hauptsächlich vom autochtonen Stamm der Bribri bewohnt. Von Bribri führt die Strasse weiter zur Grenze nach Panama, wo Sie zu Fuss den Sixaolafluss über die Eisenbahnbrücke nach Panama überqueren können.

Übernachtungim charmanten Hotel CARIBLUE (Bungalow „superior“ mit Frühstück).

TAG 7: PLAYA COCLES / LIMON / SIQUIRRES / TURRIALBA.  230 km – 4h.

Frühstück im Hotel. Weitere Besuche und Aktivitäten in der Region und Fahrt ins östliche Zentraltal nach Turrialba via Limon und Guapiles.

Je nach Ankuftszei, können Sie das Nationalmonumentes Guayabo besuchen (10 USD pro person, täglich von 8 bis 16 Uhr, Führer (20 USD pro Gruppe) in Englisch und Spanisch auf Anfrage). Eine der wenigen archäologischen Fundstätten, die in Costa Rica entdeckt wurden. Diese einzigartige und wichtigste präkolombianische Fundstätte des Landes befindet sich rund 20 Kilometer von Turrialba entfernt, auf einer Höhe von 1000 bis 1300 Meter. Der Ort wurde Ende des 19. Jahrhunderts durch Anastasio Alfaro entdeckt. Der Besuch stellt einen angenehmen Spaziergang dar, auf den Pfaden dieser mysteriös verschwundenen Stadt. Reservieren Sie rund 2 Stunden für diesen Besuch.

Weiterfahrt zu Ihrem Hotel im Süden von Turrialba.

Übernachtung im charmanten Hotel CASA TURIRE (Standardzimmer mit Frühstück).

TAG 8: TURRIALBA / Vulkan IRAZU / CARTAGO / OROSI.                                    100 km– 4h.

Frühstück im Hotel. Fahrt zum kleinen Dorf Orosi, im Herzen des gleichnamigen grünen Tales, wo sich die ersten Einwanderer im XVII Jahrhundet, beindruckt durch die charmante und angenehme Umgebung niedergelassen haben.

Das östliche Zentraltal bietet eine grosse Anzahl an Besuchsmöglichkeiten, hier unsere Vorschläge :

Abfahrt am frühen Morgen (sichtiger) zur Besichtigung des Kraters des Vulkans IRAZU (Eintritt 10 USD pro Person - ab 8 Uhr). Der gleichnamige Nationalpark mit 2300 Hektaren, beherbergt den höchsten (3432 Meter) aktiven Vulkan des Landes, welcher bis zum Gipfel mit dem Auto zugänglich ist. Von diesem Aussichtspunkt reicht die Sicht, bei klarem Wetter, im Osten bis zum Karibik-Meer und im Westen bis zum pazifischen Ozean.

Für das Mittagessen schlagen wir Ihnen vor,in der historischen La Gestoria zwischen Irazu und Cartago einen Halt einzulegen. Fahrt mit kurzem Halt in Cartago, der alten Hauptstadt des Landes mit der barocke Basilika “de Nuestra Señora de los Ángeles”, die der schwarzen Jungfrau gewidmet ist. Der kostbare Innenausbau der Basilika wurde ausschliesslich mit Edelhölzern gefertigt. Sofern Sie die Finca Tayutic besuchen, können Sie das Mittagessen mit diesem Besuch kombinieren.

Besuch mit einer geführte Tourauf der Finca Tayutic machen(dauer ca 4 h, USD 50 p.p inkl. Mittagessen), im Herzen des Tales von Turrialba, interessante entdeckung der traditionnellen   Bio - Agricultur Costa Ricas einer grossen « finca »: Besuch eines Bromelien Garden. Erklärungen Einführung in die Kultur und Bearbeitung der Macadamien Nuss Vorführung des traditionnel « trapiche* » (Zuckerpresse, Zuckererarbeitung, und Confisserie-Fabrikation…). Mittagessen auf der Finca (vor oder nach der Tour).

Übernachtungin der charmanten CHALET OROSI  

(Chalet mit « einfachem Frühstück » * wird im Kühlschrank bereitgestellt mit hausgemachtem Brot).   

TAG 9: OROSI / UJARRAS / PARAISO / SAN GERARDO de DOTA.       110 km – 4h30.

Frühstück im Chalet.

Besuch des Dorfes Orosi, im Herzen des gleichnamigen grünen Tales, wo sich die ersten Einwanderer im XVII Jahrhundet, beindruckt durch die charmante und angenehme Umgebung niedergelassen haben. Sehenswert, die koloniale Kirche und das kleine Museum.

Der Nationalpark Tapanti – Macizo de la Muerte ist wenig besucht und erstreckt sich am Nord-Osten der Gebrigskette von Talamnca auf einer Höhe über Meer zwischen 700 und 3491 Meter. Es ist der feuchteste Park des Landes und ein kleiner Teil davon kann problemlos über 3 gut angelegte Wanderwege entdeckt werden. (Sendero la Pava – La Catarata oder Sendero Oropendola 1,2km : angenehme Wanderung von rund 2 Stunden (Hin und Zurück) zu einem prächtigen Wasserfall des Flusses Orosi, einer der Wege eher anstrengend (Sendero natural Arboles Caidos 2km). Vom Parkeingang fährt man mit dem Auto bis zum Beginn der Wanderwege. (Eintritt 10 USD pro Person, 6 bis 16 Uhr geöffnet, am Montag geschlossen. Die Anfahrt ab Orosi führt über eine Piste und erfolgt das ganze Jahr ohne Probleme.

Sofern Sie Lust haben, können Sie den kleinen Stausee via Cachi umfahren, mit einem kurzen Halt in Ujarras zum Besuch der Ruinen der alten Kirche, die vom XVII Jahrhundert datiert.

Weiterfahrt über die schöne und gewundene Bergstrasse mit Alpenlandschaften, in Richtung des Cerro de la Muerte nach San Gerardo de Dota.

Besuchsvorschlag für Unterwegs, in der Nähe von Paraiso, findet man in den botanischen Gärten Lankester (5 USD pro person) eine ansehnliche Orchideesammlung.

Je nach Ankunftszeit, können Sie am Nachmittag einen Pfederitt oder Wanderung in der Umgebung der Lodge unternehmen. Es besteht auch die Möglich im Rio Savegre nach Forellen zu fischen oder eine Wanderung zu einem Wasserfall zu machen. (Auskünfte und Reservationen mit Ihrem Hotel).

Übernachtungin der rustikalen SAVEGRE LODGE  (Junior Suite mit Cheminé und Frühstück)
TAG 10: SAN GERARDO DE DOTA / SAN ISIDRO DE GENERAL / DORF BORUCA / PALMAR NORTE / OJOCHALSan Gerardo nach Boruca
 150 Km - 3h30 / Von Boruca nach Ojochal - 50 km - 1h30.

Morgenwanderung (6 Uhr) in Begleitung eines ornitologischen Führers, im Primär- und Sekundärwald der Region auf einer durchschnittlichen Höhe von 2200 bis 2400 Meter. Aufbruch zur Entdeckung der verschiedenen Pflanzenarten und Vögeln wie, Tukane, Grünspechte, Trogone und auf der Suche nach dem mythischen Quetzal, dessen Federn von den Mayas für den prächtigen Federschmuck des Häuptlings verwendet wurden. Die beste Jahreszeit um diesen Vogel zu bestaunen (insbesondere das Männchen) ist von Januar bis Juni, während der Fortpflanzungszeit. In diesem Moment bilden sich bis zu 80 cm lange, grüne und blaue Schwanzfedern, die nach der Brutzeit wieder ausfallen.

Frühstück im Hotel.

Weiterfahrt um 9 Uhr nach Boruca auf der Panamericana, der Bergstrasse welche sich durch eine spektakuläre alpine Landschaft führt via San Isidro de El General, einer fruchtbaren Region mit einem reichhaltigen Anbau von Kaffee, Ananas und Zuckerrohr. Auf dem Weg eventueller Besuch des Städtchens Buenos Aires, mit der ganz speziellen Kirche. Kurz nach der Brücke des beindruckenden Rio General, rechts abzweigen und Sie erreichen das Dorf Boruca über eine Piste. Das Dorf Boruca, welches vom gleichnamigen autochthonen Volkstamm bewohnt ist, entspricht grundsätzlich einem normalen Dorf in Costa Rica. Die rund 2000 Einwohner welche im Dorfe oder im Umliegenden Reservat leben, werden auch Brunca oder Brunka genannt und versuchen in einem schwierigen Umfeld die ursprüngliche Kultur zu pflegen.

Mittagessen bei der Familie Rojas, zubereitet durch Rosita (die Mutter von Pedro).

Am Nachmittag werden Sie in Begleitung von unserem lokalen Führer Pedro die verschiedenen Werkstätten der traditionellen Kunsthandwerke besichtigen. Die Bruncas sind vorallem für ihre Webkunst und charakteristisch bemalten Masken aus Balsaholz bekannt. Sie können auch eine Wanderung von rund einer Stunde zur Entdeckung von 3 Wasserfällen machen, welche eine perfekte Abkühlung bieten.

Für die Boruca sind die Masken ein wichtiger Bestandteil der jährlichen Danza de los Diablitos-Zeremonie (Tanz der Teufelchen), die seit der Kolonisation jeden Winter begangen wird. Der Tanz schildert den Widerstand der Diablitos, die die Boruca darstellen, gegen die spanischen Eroberer.    

Weiterfahrt zur Panamericana über eine Piste mit prächtiger Sicht auf die Landschaft und den Fluss Terraba und nachher via Palmar Sur nach Ojochal.

Informieren Sie bei Ihrer Ankunft das Hotelpersonal, dass Sie Ihr Frühstück vor der Abfahrt nach Corcovado für 6 Uhr 20 möchten.

Übernachtungim Hotel VILLAS GAIA  plus. (« Casita » mit Klimaanlage und Frühstück)  

TAG 11: OJOCHAL / SIERPE / PARC NATIONAL CORCOVADO / OJOCHAL.

Frühstück im Hotel ab 6 Uhr 20 und Abfahrt nach Sierpe um 6 Uhr 40.

Heute tauchen Sie in die Wunder der tropischen Natur des Nationalparks Corcovado ein.   
Um 6 Uhr 40 werden Sie von Ihrem Tourbegleiter abgeholt und zum Hafen von Sierpe gebracht (ca. 1 Stunde Fahrt). Die Bootsfahrt dauert etwa 1.5 Stunden: im ersten Abschnitt befahren Sie die bekannten Mangroven-Kanäle des Flusses Sierpe, im zweiten Abschnitt geht’s über das offene Meer bis zum Parkeingang in San Pedrillo.

Von San Pedrillo aus geht es zu Fuss durch den Regenwald und den Stränden entlang (ein Fluss muss ebenfalls überquert werden). Corcovado ist der grösste unberührte Flecken Natur in Costa Rica und bietet kilometerlange Wege inmitten intakter Natur. Unter anderem finden Sie hier Jaguare, Tapire, zahlreiche Tukane und Ara-Pagageien, Krokodile und mehr.

Zu Mittag erwartet Sie ein Picknick mit Fruchtsaft. Wir empfehlen Ihnen, eine grosse Wasserflasche mitzubringen, da die Temperaturen in Corcovado sehr heiss sind. Die Wanderung dauert etwa 3 Stunden – sie werden auch genügend Zeit für ein Bad im Meer haben.

Auf der Rückfahrt mit dem Boot werden Sie einige Zwischenhalte in den Mangrovenkanälen einlegen, wenn es interessante Tiere zu sehen gibt: Affen, Schlangen, Krokodile, Fledermäuse und mehr. Mit etwas Glück werden Sie auf der Überfahrt auch Wale und Delphine sehen können (Dauer der Fahrt 1.5-2h).

Von Sierpe Rückfahrt zu Ihrem Hotel im Minibus. (Sofern Sie mit einem Privattransport unterwegs sind, ist der Treffpunkt in Sierpe um 7 Uhr 30 und Ihr Fahrer wird in Sierpe auf Sie warten).

Übernachtungim Hotel VILLAS GAIA  plus. (« Casita » mit Klimaanlage und Frühstück)          

TAG 12: OJOCHAL / UVITA / DOMINICAL / NATIONALPARK MANUEL ANTONIO / PLAYA ISLA PALO SECO   120 km - 2h30.

        40 km von Uvita nach Dominical - 40 Minuten / 50 km von Dominical nach Manuel Antonio - 1 Stunde
        30 km von Manuel Antonio zur Playa Isla Palo Seco - 30 Minuten        

Frühstück im Hotel. Weiterfahrt nach Playa Isla Palo Seco via Dominical, Manuel Antonio, Quepas et Parrita und Sie können auf der Hinfahrt die private Schutzzone der Hacienda Baru und den Nationalpark Manuel Antonio besuchen.

Aktivitätenvorschläge auf der Hacienda Baru : der Flug des Tucans, eine Art von Canopy à la James Bond welche es erlaubt, die Flora und Fauna von oben zu bestaunen (35 USD pro Person). Es kann Ebenfalls eine Wanderung in der privaten Reserve de Hacienda Baru unternommen werden (Eintritt USD 6 pro Person).

Freie Besichtigung des Nationalparks Manuel Antonio (10 USD pro Person, Montag geschlossen, mit beschränkter Anzahl an Besuchern). Bitte vergessen Sie die Shorts nicht, damit Sie die Furt ohne Probleme durchqueren können, auch die Badekleider und Tücher dürfen nicht fehlen. Dieser Park ist der meistbesuchte Nationalpark des Landes und für seine Vielfalt an Korallen, Schalentieren, Fischen, Vögel und 109 Säugetierarten, darunter Affen wie Weissgesicht-Kapuzineraffen, Faultiere, Leguane, Wild... in einer speziell angenehmen Umgebung, bekannt. Der Park bildet eine „fast“-Insel und die Wanderwege führen dem Meer entlang. Picknick und Baden sind im Park erlaubt...

Vorschlag für das Mittagessen im Restaurant „EL Papillon“ des Hotels La Mariposa, mit wohl der schönsten Aussicht auf den Nationalpark, den Dschungel und Pazifik bietet.

Übernachtungim charmanten Hotel BESOS DEL VIENTO  plus (Zimmer im Haupthaus mit Frühstück).   

TAG 13: PLAYA ISLA PALO SECO / TARCOLES /  ALAJUELA.                            180 km - 3h30 (60 km - 1 Stunde bis Carara / Tarcoles)

Frühstück im Hotel. Fahrt nach Alajuela via Jaco und Punta Leona mit der Möglichkeit unterwegs folgende Aktivitäten und Besuche zu machen.

Drei Kilometer nördlich von Jaco haben Sie die Möglichkeit den Privatpark NEO FAUNA zu besuchen (15 USD), mit Froschgarten, Schlangenhaus, Schmetterlingsfarm und weiteren Attraktionen. Ganz in der Nähe ist das « Waterfalls Canopy » (58 USD pro Person) für eine Erfahrung à la James Bond mit 15 Platformen in den Baumwipfeln.

Eine weiter Möglichkeit ist die Bootsfahrt von 1.5 Stunden auf dem Tarcoles-Fluss durch Mangrovenwälder an (35 USD, wir reservieren Ihnen gerne diese Aktivität, ansonsten kann dieser auch vor Ort bezahlt werden), zur Beobachtung von eindrücklichen Krokodilen (teilweise mit bis zu 600 kg Gewicht) und einer grosser Anzahl an Vögeln.... Planen Sie bei Ihrer Ankunft mit der Rezeption des Hotels Ihre Aktivitäten für den Nachmittag und den nächsten Morgen. Abfahrt des Boote beim Bootssteg LA BARCA im Dorfe Tarcoles um 08:30 oder 10:30, mit einem Eintreffen 15 Minuten vor Abfahrt.

Weiterfahrt nach Alajuela gegen 14 Uhr über eine schöne Bergstrasse via Orotina und Atenas.

Ankunft um 17 Uhr auf FINCA EL QUIZARRA (Name eines kleinen lokalen Baumes) für den Besuch der Finca und Führung durch die authentische Kaffeproduktion auf einer Höhe von 1300 Meter über Meer. Natürlich ist eine Kaffee-Degustation inbegriffen.  

Gegen 19 Uhr Fahrt zu Ihrem Hotel mit einer prächtigen Aussicht auf das Zentraltal.

Übernachtungim charmanten Hotel XANDARI  (Villa Prima mit Frühstück).

TAG 14: ALAJUELA / VULKAN POAS / VARA BLANCA / “kleine Dörfer”                                     VULKAN ARENAL             140 km - 3h30

Frühstück im Hotel.

Um 8 Uhr Abfahrt zum Vulkan Poas (10 USD pro Person, ab 8 Uhr).

Dieser Vulkan, mit einer Höhe von 2.700 Meter, hat den Ruf, weltweit den grössten Krater aufzuweisen, mit 1,5 Kilometer Durchmesser und 300 Meter Tiefe. Die Freisetzung von Fumarolen (Wasserdampf und Gasen) und aktiven Ausbrüchen des Typs „Geiser“ sind überaus eindrücklich. Der Strahl von Schlammwasser kann bis zu 100 Meter Höhe erreichen.

Nebst dem Hauptkrater könne Sie noch einen Nebenkrater, „Laguna Botos“ der mit Regenwasser gefüllt eine schöne Lagune bildet, besichtigen. Der Rundgang zum Krater führt über einen gepflegten Wanderweg und dauert rund 1 Stunde.

Gefolgt vom besuch der Wasserfallgärten "La Paz Waterfall Gardens" in Vara Blanca, (Eintritt inbegriffen)privater Naturpark mit einem grossen Angebot an Sehenswürdigkeiten, wie Kolibrigarten, Schmetterlingshaus (wohl das schönste im ganzen Lande), Affenhaus, Reptilien und natürlich den wunderschönen Wasserfällen. Planen Sie für diesen Besuch 2 - 3 Stunden ein.

Mittagessen entweder im Park (Buffet 13 USD) oder im Dorf Vara Blanco im Restaurant „Le Colbert“, wo Sie durch den Besitzer exzellent bewirtet werden (8 - 18 USD).

Weiterfahrt über die die „kleinen Dörfer“ Grecia, mit seiner merkwürdigen metallischen, ziegelsteinfarbigen Kirche; oder Sarchi Herstellungsort der traditionellen Ochsenkarren, bemalt mit verschiedenen Motiven, eines der Wahrzeichen des Landes. Auf dem, von alten Häusern umgebenen Dorfplatz erhebt sich eine bezaubernde Kirche, welche mit Motiven und fröhlichen Farben bemalt ist. Naranjo mit schöner Kolonialkirche und dem erhaltenen Charme von früher führt der Weg in das üppige Tal von San Carlos, wo sich majestätisch der Vulkan Arenal (1600 M.ü.M) erhebt. Dieser Vulkan ist einer der Aktivsten auf der Welt, mit einem perfekten Kegel, der sich in die Wolken erhebt. Seit seinem explosiven Erwachen am 29. Juli 1968 produziert er konstante Ausflüsse an Lava und wird seit mehr als 25 Jahren durch die Vulkanologen untersucht und überwacht. 

Beobachten Sie den Vulkan nach Einbruch der Dunkelheit und lassen Sie sich von den Lavaströmen faszinieren! 

Übernachtungim Hotel ARENAL OBSERVATORY LODGE  sup.

(Suite Smithsonian mit direkter Sicht auf die Lavaströme vom Bett aus und Frühstück)      

TAG 15: Vulkan ARENAL und Umgebung

Frühstück im Hotel.    

Treffpunkt um 8 Uhr 20 an der Rezeption des Hotels für einen Spaziergang auf dem Grundstück Arenal Observatory Lodge mit einer Dauer von rund 2.5-3 Stunden. Ihr Führer wird Ihnen während dieser interessanten Wanderung über die Pfade eine vielzahl von Erklärungen über die Geschichte und Aktivität des „Monsters“ und ebenfalls über die Flora und Fauna... Vögel, Affen, Eichhörnchen, Aguti, Schlangen ... die Wanderung endet bei einem wunderschönen Wasserfalll und Sie werden mit einem Traktorgespann zur Lodge zurückfahren. Diese Aktivität ist mit der Übernachtung inbegriffen.  

Aktivitätenvorschläge in der Region vor der Entspannung in den Thermalquellen:

Canopy à la James Bond mit Sky Adventures, Sie werden dabei in den Baumwipfeln an Stahlseilen von Plattform zu Platform schweben - 66 USD Erwachsene. Oder Wanderung am Seeufer oder zum Wasserfall von La Fortunga, Hängebrücken, VTT, ATV ... profitieren Sie auch von der exklusiven Lage Ihres Hotels um den Vulkan bei Tag zu erleben.

Entspannung mit Nachtessen im luxurieusen Thermalbad Tabacon (www.tabacon.com), der Eintritt  ist möglich ab 13 Uhr. Wir schlagen Ihnen vor erst ab 17 Uhr davon zu profitieren, damit Sie die wunderschönen Gärten noch bei Tageslicht sehen und nachher bis 22 Uhr die ruhige Atmosphäre geniessen können. Die Fahrt von Ihrem Hotel dauert rund 30 Minuten.

Beobachten Sie den Vulkan nach Einbruch der Dunkelheit und lassen Sie sich von den Lavaströmen faszinieren! 

Übernachtungim Hotel ARENAL OBSERVATORY LODGE  sup.

Suite Smithsonian mit direkter Sicht auf die Lavaströme vom Bett aus und Frühstück)       

TAG 16: VULKAN ARENAL / ARENALSEE / S. R. De Guatuso / BIJAGUA                          130 km–3h00

Frühstück im Hotel.        

Vor der Weiterfahrt können Sie von der herrlichen Sicht auf den Vulkan und Ihrem Hotel profitieren und sofern Sie Lusta haben auf dem Weg nach Bijagua, kurz nach dem Staudamm (20 Minuten von Ihrem Hotel) eine „Wanderung“ auf den Hängebrücken von Arenal machen. (www.hangingbridges.com - Dauer des Parcours : rund 2 Stunden - Der Eintritt von USD 22 pro Person kann vor Ort bezahlt werden) : schöne Wanderungen von 3 Kilometern über 14 Brücken von 48 bis 98 Metern mit perfekter Sicht auf den Vulkan und die Flora und Fauna, sowie auf die Baumwipfel.

Die Lodge verkauft keine Getränke und wenn Sie Lust haben die gemütliche Zeit mit einem Glas Wein zu verbringen, raten wir unterwegs einzukaufen.

Abfahrt um 9 Uhr 30dem Arenalsee entlang (mit schönem Panorama). Weiterfahrt über eine Piste (4x4 obligatorisch) nach San Rafael de Guatuso. Vorschlag für das Mittagessen unterwegs in der kleinen Schweiz „Hotel/Restaurant Los Heroes - La pequeña Helvecia“ vor dem Dorf Nuevo Arenal (auf der rechten Strassenseite, nicht zu übersehen), in Nuevo Arenal oder San Rafael de Guatuso. Ab San Rafael de Guatuso auf guter Strasse in Richtung Upala fahren und nach 18 Kilometer Ausgangs Dorf San Luis, links abbiegen (Holzschild mit Aufschrift La Carolina Lodge steht auf der rechten Strassenseite). Von dort den Holzschildern folgen, es hat noch zwei Schilder und Sie kommen bei der Carolina Lodge an. Es lohnt sich auch auf dieser Schotterstrasse anzuhalten und einen Blick nach Norden auf den Nicaragua-See zu werfen.

Profitieren Sie bei der Ankunft von einer Wanderung auf dem Grundstück der Lodge (50 Hektaren) und vorallem zum geniessen des warmen und ganz speziellen Pools/Jacuzzi am Flussufer, etc.

Sprechen Sie sich bei der Ankuft mit dem Führer der Lodge über die Zeit ab, betreffend Start desAusfluges zum Rio Celeste (im Pauschalpreis inbegriffen) für den nächsten Morgen ab. Ideal um 8 Uhr.NachtessenundÜbernachtungin der charmanten und rustikalen CAROLINA LODGE  plus       (River Cabin mit Vollpension).       

Die Pauschale mit der Carolina Lodge beinhaltet den geführten (Spanisch) Ausflug zum Rio Celeste.

TAG 17: BIJAGUA / RIO CELESTE / CAÑAS / LIBERIA / TAMARINDO                    90 km – 2h30

Frühstückin der Lodge.

Abfahrt mit ihrem Auto in Begleitung desFührers der Lodge (Spanisch) zum wunderschönen und überraschenden Rio Celeste, rund 3 Stunden Fussmarsch (Eintritt in die Schutzzone von Tenorio : 10 USD pro Person). Bei den Wasserfällen darf gebadet werden. Die aussergewöhnliche hellblaue Farbe wird durch eine chemische Reaktion mit Gas, welches aus der Erdoberfläche austritt, hervorgerufen. Vorkommen von vielen Vögeln und Fröschen, wunderschöne Vegetation... Retour zur Lodge und Mittagessen.

Weiterfahrt in Richtung Panamericana; Vorschlag bei der Kreuzung mit der Panamericana, links nach Cañas abbiegen und dort das Tierwaisenhaus "Las Pumas“ besuchen (Pumas, Jaguare, Ozelote, Affen…). Der Eintritt von 7 USD pro Person kann direkt vor Ort bezahlt. Retourfahrt auf der Panamericana in Richtung Liberia, der Hauptstadt von Guanacaste. Eine kleine Stadtrundfahrt durch die „weisse Stadt“ bietet sich an, bevor sie über die Flughafenstrasse weiterfahren, nach Filadelfia Abzweigung nach Tamarindo, einer der renommiertesten Strände von Guanacaste. 

Rückgabe des Mietwagens im Hotel oder Ende des Privattransportes.

Übernachtung im charmanten Hotel CAPITAN SUIZO  plus

(Standardzimmer Ventilator mit Frühstück)    

TAG 18: PLAYA TAMARINDO

Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung: Fischen, Tauchen, Entspannen, Baden und Ausflüge in der Region ...

Übernachtung im charmanten Hotel CAPITAN SUIZO  plus

(Standardzimmer Ventilator mit Frühstück)

 TAG 19: PLAYA TAMARINDO

Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung: Fischen, Tauchen, Entspannen, Baden und Ausflüge in der Region ...

Übernachtung im charmanten Hotel CAPITAN SUIZO  plus

(Standardzimmer Ventilator mit Frühstück)

TAG 20: PLAYA TAMARINDO

Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung: Fischen, Tauchen, Entspannen, Baden und Ausflüge in der Region ...

Übernachtung im charmanten Hotel CAPITAN SUIZO  plus

(Standardzimmer Ventilator mit Frühstück)

 TAG 21: PLAYA TAMARINDO

Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung: Fischen, Tauchen, Entspannen, Baden und Ausflüge in der Region ...

Übernachtung im charmanten Hotel CAPITAN SUIZO  plus

(Standardzimmer Ventilator mit Frühstück)   

TAG 22: PLAYA TAMARINDO / FLUGHAFEN LIBERIA / RÜCKFLUG   Transfer 40 Minuten

Frühstück im Hotel. Morgen zur freien Verfügung; Entspannen, Baden...

Um 10 Uhr Privattransfer zum internationalen Flughafen von Liberia, damit Sie 3 Stunden vor Abflug vor Ort sind.

Abflug mit xxxxxxxum XX Uhr XX.

Privattransfer    

TAG 23: Ankunft

Wichtig :     Die angegebenen Kilometer können variieren und die Reisezeit ist ein Durchschnitt, der auch
                  Fotohalt, Pausen und den Zustand der Pisten berücksichtigt.
 San José












Arenal & Umgebung









San Gerardo de Dota

























 

 
                                                                      

TROPISCHE ENTDECKUNGSREISE IN COSTA RICA 

21 Nächte / 22 Tage 

HOTELPAUSCHALE FÜR 2 PERSONEN IM DOPPELZIMMER MIT AUSFLÜGEN

und Mietwagen oder Privattransport mit deutschsprachigem Fahrer-Guide :

 
Mietwagen Daihatsu Bego
   
Mietwagen Suzuki Vitara
   
Privattransport mit deutschsprachigem Fahrer-Guide

Diese Richtpreise sind sind je nach Saison gültig, Änderungen bleiben vorbehalten ! Bilder auf unserer Fotogalerie.

DIESE PAUSCHALE BEINHALTET FOLGENDE LEISTUNGEN: Alle Leistungen, welche im Programm in grünmarkiert sind, d.h. in diesem Programm, der Privat-Transfert vom Flughafen zum Hotel am Tag 1 mit dem Empfang, 21 Übernachtungen mit Frühstück, die Vollpension mit dem Transport und Ausflügen in Tortuguero, Eintritt in den Nationalpark Tortuguero, Ausflug mit Mittagessen zu den Bribri, Morgenwanderung mit dem Ornithologen in San Gerardo de Dota, Führung durch die Kultur der Brunkas durch Pedro mit Mittagessen, der Ausflug zum Nationalpark Corcovado mit Mittagessen, Besuch der Finca Quizarra, Eintritt La Paz Wasserfallgärten, Eintritt mit Nachtessen zu den Thermalquellen Tabacon, Übernachtung in Vollpension mit dem geführten Ausflug zum Rio Celeste mit der Carolina Lodge, Eintritt zum Nationalpark Tenorio, der Transfer zum Flughafen, Hoteltaxen und unsere deutschsprachige Reiseunterstrützung vor Ort. Mietwagen Daihatsu Bego, Suzuki Vitarra oder Privattransport mit deutschsprachigem Fahrer-Guide.

NICHT INBEGRIFFEN SIND FOLGENDE LEISTUNGEN : Die internationalen Flüge nach Costa Rica, die nicht aufgeführten Mahlzeiten, die möglichen Erweiterungen des Programmes, die persönlichen Ausgaben vor Ort, die nicht inbegriffenen (in rot) Eintrittsgebühren von Nationalparks, privaten Schutzzonen und Museen, Mietwagen oder Privattransport, die Ausreisegebühr von Costa Rica : 26 USD pro Person (muss bei der Ausreise am Flughafen entrichtet werden), Versicherungen oder jegliche weitere Leistung.

Einreisebestimmungen :

Für Bürger der EU, Schweiz und Kanada gilt ein noch für 6 Monate, über das Rückreisedatum hinaus, gültiger Reisepass und ein Ticket für Rück- oder Weiterflug. Bürger anderer Länder, werden gebeten die Formalitäten vor der Abreise bei den jeweiligen Konsulaten abzuklären. Sofern Ihr Flug einen Zwischenstopp in den Vereinigten Staaten macht, ist der biometrische Pass obligatorisch, als Ausnahme gilt der « optische » Pass, sofern er vor dem 26,10,2005 ausgestellt wurde, Sie müssen aber ein Visum (B1 oder B2) bei der Botschaft der Vereinigten Staaten einholen. Für das Ausstellen des Visums, sollten Sie rund 8 Wochen einplanen und die Kosten liegen bei rund 85 Euro (http://germany.usembassy.gov/ oder www.usembassy.at) oder 130.—CHF (www.bern.usembassy.gov). Ab 12 Januar ist das Formular ESTA obligatorisch, dieses muss spätestens 72 Stunden vor Einreise, d.h. auch bei Transit im Internet ausgefüllt werden. Dieses Formular entspricht dem Papier welches bis jetzt im Flugzeug ausgefüllt wurde. https://esta.cbp.dhs.gov. Weitere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Internet-Seiten der US-Botschaft und vor .

Bitte informieren Sie sich auf den jeweiligen Internet-Seiten der US-Botschaft und vor der Buchung, ob Ihr Pass für die USA gültig ist. Wichtig: Alle Kinder, ohne Alterseinschränkung, müssen obligatorisch einen eigenen Pass besitzen.

ACHTUNG ! Berücksichtigen Sie die Flughafengebühr von 26 USD, welche vor der Ausreise entrichtet
                     werden muss. Diese kann in USD, Colones oder per Kreditkarte bezahlt werden.

IHR MIETWAGEN (zur auswahl) - INFORMATIONEN ÜBER VERSICHERUNG, ETC.

DAIHATSU BEGO (Handschaltung)  

Offroader, 5 Türen, 5 Sitze, Kofferraumabteil ohne Abdeckung, Radio CD, Handschaltung, Servolenkung, 1 500 ccm Benzinmotor. Dauer-4x4 ohne Differenzialsperre.
Unser Tipp : Geeignet für alle Gelände.

SUZUKI GRAN VITARA II (Handschaltung oder Automat)  

Offroader, 5 Türen, 4 Sitze, Kofferraumabteil ohne Abdeckung, Radio CD, elektrische Fenster, Doppelairbag, Klimaanlage, Automatikgetriebe, Servolenkung, 2500 ccm, permanentes 4x4 ohne Differenzialsperre. Unser Tipp: Komfortables und leises Auto. Ideal für angenehmes Reisen auf schwierigem Gelände.

Datum, Zeit und Ort der Lieferung       :           Tag   X –xx.xx - Restaurant Selva Tropical Guapiles  

Datum, Zeit und Ort der Rückgabe      :           Tag   X –xx.xx - Hotel Capitan Suizo Tamarindo

Beinhaltet unbeschränkte Kilometer, obligatorische Versicherungen und einen zweiten Fahrer gratis.

(Jeder zusätzliche Fahrer mit Aufpreis von 3 USd pro Tag.

Die Einschreibung im Mietvertrag ist für jeden Fahrer obligatorisch, damit die Versicherungsdeckung gewährleistet ist.

VERSICHERUNGEN :Die obligatorische Versicherungt ist in unseren Preisen inbegriffen, aber mit einem Selbstbehalt von 750 USD (dieser Selbstbehalt entspricht ebenfalls dem Depot welches mittels Kreditkartenabdruck hinterlegt wird) bis 1 500 USD für den Mietwagen und einer Deckung von 80 % der Drittschäden. Das geleistete Depot wird 48 Stunden nach Rückgabe des Mietwagens wieder freigegeben.

Bei der Lieferung Ihres Mietwagens können Sie folgende Zusatzversicherungen zur vollen Deckung eventueller Schäden abschliessen. Wir empfehlen die Zusatzversicherungen zur vollen Deckung bei der Lieferung des Mietwagens mit dem Vermieter zu unterzeichnen. Siehe untenstehende Erklärungen.

Versicherungskosten für die volle Deckung eventueller Schäden am Mietwagen (CDW)

12 USD pro Tag

Zusatzversicherung welche die restlichen 20 % eventueller Drittschäden deckt (LDW)

 3 USD pro Tag

Bei Abschluss der Zusatzversicherungen zur vollen Deckung eventueller Schäden am Mietwagen und Dritten, wird das Depot mittels Kreditkarte auf 100 USD beschränkt.

Diese Zusatzversicherungen auch „Full Cover“ genannt, deckt 100 % des Schadens am gemieteten Fahrzeug und Drittschäden, mit Ausnahme Diebstahl von Gepäckstücken oder persönlichen Objekten.Es ist auf alle Fälle sicherer, niemals persönliche Objekte sichtbar im Auto zu belassen). Wichtig zu wissen, ist auch, dass die Versicherung nicht haftet, sofern der Fahrer in betrunkenem Zustand in einen Unfall verwickelt ist, der Motor schaden nimmt duch Wasser (Flussüberquerung) oder versinken im Sand (es ist in Costa Rica verboten über die Strände oder Abseits der Strassen und Pisten).

Achtung : Der Angestelle des Vermieters wird Ihnen bei der Lieferung des Fahrezeuges eine Versicherung PAI (Personal Accident Insurance) für 3 USD pro Tag anbieten. Diese Versicherung ist auf keinen Fall obligatorisch und die Mehrzahl der europäischen Touristen haben schon eine Deckung für Arzt, Spital und Amulanzkosten etc. welche weltweit gilt. Auf Anfrage (im Voraus) können wir Ihnen diese Versicherung ohne Mehrkosten im Vertrag integrieren.

*WICHTIG: Wir sind eine der wenigen Agenturen, welche keine Zusatzkosten für die Lieferung des Mietwagens bei der Lieferung nach dem Besuch des Nationalparks TORTUGUERO berechnet. Anderseits wird der Mietwagen aus San José angeliefert und folglich wird der Kraftstoff-Tank nicht mehr voll sein (der verbrauchte Treibstoff geht zu Ihren Lasten). Am Ende der Reise muss der Mietwagen mit vollem Tank zurückgegeben werden, oder Sie müssen die Fehlmenge bezahlen. (Wir raten Ihnen, vorher zu tanken, da die Differenz mit einem hohen Preis in Rechnung gestellt wird).  

Konditionen für die Fahrzeugmiete mit MAPACHE rent a car

- Mindestalter 21 Jahre - Original Führerausweis - Gültiger Pass mit gültigem Einreisestempel welcher nicht älter als 3 Monate ist - Kreditkarte (für die Bezahlung der Zusatzversicherungen und für die Kaution.

Mögliche Zusatzleistungen mit der Fahrzeugmiete

Telefonmiete : Das Telefon wird gratis zur Verfügung gestellt und Sie haben 1 Stunde Gesprächsdauer gratis
                          Dieser Service muss aber im Voraus reserviert werden.

Die Fakturierung der Gespräche ab 1 Stunde werden nach der Rückgabe per Kreditkarte erstellt. Pro Minute Gesprächsdauer wird ein Tarif von 1.60 USD verrechnet. Wichtig: es werden die ausgehenden sowie auch eingehenden Anrufe fakturiert, d.h. wenn Sie einen Anruf erhalten, zahlen Sie diesen ebenfallst. Kaution von 150 USD.

GPS :   Miete USD 6.00 pro Tag mit einer Kaution von 250 USD           Kindersitz - gratis mit Vorbestellung

PRIVAT-TRANSPORT MIT DEUTSCHSPRACHIGEM FAHRER-GUIDE.

HYUNDAI STAREX GRX 2007

3 Türen, 1 Heckklappe, max. 10 Sitze, davon 2 Klappsitze. Bei viel Gepäck= 7-8 Sitze. Handschaltung mit 5 Gängen, 2500 ccm Turbodiesel, Klimaanlage, Radio und CD.

Unser Tipp: Ideal für eine Gruppe bis 6 Personen mit Gepäck. Geeignet für schwieriges Gelände. Sehr komfortabel.


KONDITIONEN FÜR DEN PRIVATTRANSPORT


Beinhaltet : Die Spesen des Fahrers (Mahlzeiten und Übernachtungen), Eintritte für die Natioanlpärke, Benzin, Parkplatzkosten, Gebühren für Fähre.

Sind nicht inbegriffen : der Eintritt in die privaten Parks oder für Aktivitäten welche in der Hotelpauschale nicht inbegriffen sind, sofern Sie wünschen das der Fahrer Sie begleitet. Die Begleitung in den Nationalpark Corcovado.

Die Hotels und Lodges dieses Programmes:

Das Land, obwohl sehr klein, bietet eine beeindruckende Anzahl an Hotels, Lodges und ein breites und variables Angebot an Kategorien, Grössen, Baustil sowie Dienstleistungen. Dank unserer langjährigen Erfahrung und Kenntniss der verschiedenen Regionen, können wir Ihnen gemäss unenstehender Auflistung, rund 140 Unterkünfte empfehlen. Wir haben bei unserer Auswahl hauptsächlich kleineren Strukturen (mit einem gewissen Charme), welche dem europäischen Geschmack entsprechen, den Vorzug gegeben und nur in Ausnahmefällen bieten wir grosse und anonyme Hotels an. Nach über 15-jähriger Zusammenarbeit mit den meisten Hoteliers, können wir mit hervorragenden Preisabmachungen aufwarten. Da die meisten Unterkünfte keine offizielle Klassierung besitzen, haben wir diese nach unseren Kenntnissen erstellt. Mit unserer Einteilung der Hotels in fünf Kategorien (von 1 bis 5 Schildkröten), können Sie sich einen Überblick über das Angebot machen und durch unsere Aufteilung in 7 Landesregionen können die Hotels auch geografisch leichter wieder gefunden werden. Die Angaben im Teil „unsere Meinung“ wiederspiegelt die Qualitätskontrollen, Besuche und Gästekommentare, welche wir kontinuierlich aktualisieren. Sofern das Hotel eine Internetseite besitzt, geben wir Ihnen diese an, damit Sie sich noch ein besser Bild machen können. Diese Liste ist nicht abschliessend und wenn Sie ein Hotel wünschen, dass nicht aufgeführt ist, können wir Ihnen mit Sicherheit auch dieses zu guten Konditionen reservieren.

 
FLEUR DE LYS  (mit Charme)
www.hotelfleurdelys.com

Im Herzen des kulturellen Viertels von San José, bietet dieser ursprünglich viktorianische Wohnsitz, im rosafarbigen Holzkleid, 31 komfortable Zimmer (ohne Klimatisierung), alle mit Privatbad, Haartrockner, Kabelfernseher und Telefon ausgerüstet. Davon sind 4 Zimmer als Suiten und 2 als Master-Suiten mit Jacuzzi-Whirlpool klassiert. Das Heisswasser wird ausschliesslich aus Sonnenenergie, mit der hauseigenen Solaranlage produziert. Ein bewachter Parkplatz steht den Gästen, rund 200 Meter vom Hotel, kostenlos zur Verfügung. Die abwechslungsreiche Menukarte des Restaurantes „Obelisco“ und die gemütliche Bar, mit einer von Orchideen dekorierten Terasse, krönen den Aufenthalt. Unsere Meinung : in dieser Kategorie eine exzellente Adresse für einen Aufenthalt im Stadtzentrum von San José.
SAMOA LODGE  plus
www.samoalodge.com

Die 32 Zimmer wurden kürzlich renoviert und befinden sich auf gleicher Ebene wie der tropische Garten, auf verischiedene Gebäude verteilt, welche im karbischen Baustil erstellt wurden. Privatbad, Minibar und Safe gehören zur Standardeinrichtung. Die Pauschalangebote bestehen aus Aufenthalten von 1, 2 oder 3 Nächten inklusive Transport ab San José per Bus oder Flugzeug und Boot, welcher durch die Lodge organisiert wird.
Unsere Meinung : ein sehr gutes Angebot für diese Kategorie von Unterkünften.
Die Stärken dieses Hotels/Lodge : Die geografische Lage der Lodge in Tortuguero, d.h.auf der „Landseite und nicht zwischen Kanälen und Meer, gibt den Tieren eine einfacher Zugangsmöglichkeit zum Grundstück der Lodge und Sie haben bei der Wanderweg auf einem Weg der nur für die Lodgebesucher geöffnet ist, die bessere Möglichkeit die Flora und Fauna zu entdecken.
CARIBLUE  mit Charme

www.cariblue.com
Diese kleine aber feine Unterkunft befindet sich in einem grossen tropischen und sehr gepflegten Garten. Es werden 3 verschieden Preisklassen angeboten : die Standardzimmer gemauert , Bungalows und eine grosses Haus für bis zu 7 Personen. Unter einem grossen Rancho befindet sich der Empfang, die Bar und das hervorragende italienische Restaurant. Nebenzu befindet sich der Parking. Das Grundstück befindet sich rund 300 Meter vom Playa Cocles Strand (einer der schönsten der Karibik) entfernt. Sympathischer Empfang.
Unsere Meinung : unbestritten die beste Adresse der Region mit einem exzellenten Verhältniss Preis-Leistung.  
CASA TURIRE  (mit Charme)
www.hotelcasaturire.com

Schöne Nachbildung eines herrschaftlichen Kolonialhauses inmitten tropischer Gärten und von Bergen, Vulkanen und Flüssen umrahmt. 12 Zimmer und 4 Suiten, geräumig und sehr komfortabel. Bar, Restaurant mit elegantem Ambiente, Schwimmbad. Rafting, Kajak, Ausritte zu Pferd, Wanderungen und Tennis sind möglich. Im selben Besitz stehende Macadamianuss- und Zuckerrohrplantagen können auf Anfrage besucht werden.
Unsere Meinung: Ein sehr schöner Zwischenstopp in der Region! Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 
SAVEGRE LODGE  rustikal
www.savegre.co.cr

Auf der Strasse des Cerro de la Muerto, rund 89 km von San José entfernt ist diese Lodge auf einer Höhe von 2200 Meter ein idealer Ausgangspunkt für ornithologische Beobachtungen, wie z.B. der bekannte Quetzal. Rustikale Bungalows mit Privatbad, einer Bar (die Kolibris fühlen sich dort sehr zu Hause), ein sehr gutes Restaurant in einem ländlichen Rahmen, umgeben vom Primärwald. Reitausflüge, wunderschöne Wasserfälle, Fischen von Forellen...
Unsere Meinung : ein Reiseabschnitt, der unter keinen Umständen fehlen darf... noch ab vom Massentourismus. 
VILLAS GAIA  sup.
www.villasgaia.com

15 km südlich von Uvita und 300 m nördlich von Ojochal gelegen, in einer Region, die sich touristisch besser entwickelt seit eine ausgezeichnete Strasse die Orte Cortes und Dominical verbindet. Die niederländisch geführte Anlage bietet 14 „casitas“ an, die einfachen aber ausreichenden Komfort bieten. Die Chalet-artigen Zimmer aus Holz sind heiter eingerichtet und verfügen über Ventilatoren, Schliessfach und zum Teil über Klimaanlage. Schönes Schwimmbad, Restaurant, Bar und gedeckter Parkplatz. Die Küste ist über einen Fussweg in 15 min erreichbar. Die nahen Strände Playa Ballena und Ventanas sind zum Baden gut geeignet. Unsere Meinung: Eine gute Variante als Basisstation für einen Besuch des
Corcovado Natioanlparkes. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
ARENAL OBSERVATORY LODGE
www.arenalobservatorylodge.com

Exzellente Lage am Südfuss der Vulkane Arenal und Chato, mit hervorragendem Blick auf Feuerberg und See. Die 37 Zimmer sind in 5 Kategorien unterteilt. Alle Zimmer haben private Badezimmer, Ventilator, und können bis zu 5 Personen aufnehmen. Bar, Restaurant mit grossen Terrassen zur Vulkanbeobachtung, Schwimmbad.
Unsere Meinung: Eine der ältesten Lodges, die von Vulkanologen frequentiert wird, und stets noch die beste Sicht auf den Vulkan Arenal… Alle Zimmer wurden frisch renoviert. Die Villa bietet die beste Sicht auf den Vulkan und ist ideal für Familien.
LA CAROLINA plus(rustikale Eco-Lodge mit Charme)
www.lacarolinalodge.com

Dieser ländliche Wohnsitz, an einem Flussufer, inmitten der Natur zwischen den Vulkanen Miravalles und Tenorio gelegen, mit einer originelalen Einrichtung ist als Gästehaus eine empfehlenswerte Etappe. Die 10 Zimmer mit einem Badzimmer (Heisswasser) für 2 Unterkünfte und ohne Elektrizität, bieten ein ursprüngliches Erlebnis. Die Mahlzeiten werden in der familiären Küche zubereitet und sind im Preis inbegriffen, sowie der Ausflug zum Rio Celeste und zu einem Wasserfall (mit der Möglichkeit zu Baden).
Unsere Meinung : eine Anlage, diesehr gut unterhalten ist und auf alle Fälle einen Abstecher wert ist für die Liebhaber von echter Abwechslung.
CAPITAN SUIZO+ (mit Charme)
www.hotelcapitansuizo.com

Das Hotel befindet sich direkt am Strand von Tamarindo. Ein perfektes Zusammenspiel der Architektur beherbergt 22 Zimmer und 8 Villen, geräumig und komfotabel mit gepflegter Dekoration. Die Einrichtung besteht aus Kühlschrank, Safe und Ventilator. Die Balkone oder Terrassen bieten eine wunderbare Aussicht auf den Ozean. Die Bar, das Restaurant im Freien und der Pool umgeben von einem herrlichen tropischen Garten, runden die Qualität des Aufenthaltes ab. Ausflüge mit dem Pferd,Kajak, Surfen, Tauchen und Sportfischen.
Unsere Meinung : nach unserer Ansicht ist dies definitiv die beste Adresse von Tamarindo.
BESO DEL VIENTO plus
www.besodelviento.com

Dieses kleine Hotel, mit einer sehr ruhigen Lage zwischen Meer und Mangrovenwäldern bietet 4 sehr charmante Zimmer ohne Klimaanlage im Haupthaus und 2 klimatisierte Zimmer. Ebenfalls verfügbar sind 3 kleine Wohnungen mit Küche für einen längeren Aufenthalt. Der französische Besitzer ist nicht nur sehr sympatisch, sondern auch ein hervorragender Koch. Der Strand liegt nur 100 Meter vom Hotel, ist einzigartig aber durch starke Strömungen zum Baden nicht geeignet. Das Hotel bietet die Möglichkeit eines ruhigen und preiswerten Aufenthaltes in der Nähe von Manuel Antonio. Unsere Meinung : sehr gute, ruhige und preiswerte Adresse als Variante zum sehr turistischen Manuel Antonio.
XANDARI (mit Charme)
www.xandari.com

Ein superbes Hotel, an prächtiger Lage im Herzen des Zentraltals (zwischen Kaffee- und Fruchtplantagen) und nur 15 min vom Flughafen entfernt. 19 in origineller und moderner Architektur gehaltene Villen bieten Ihnen allen Komfort, sowie einen kleinen Innenhof und Aussicht auf das Tal. Restaurant und Zimmerservice. Zahlreiche Früchte und Gemüse werden vor Ort angepflanzt. Kleine Wege auf dem Grundstück führen Sie zu Bambusgarten, Wasserfällen, 2 Schwimmbecken und einem Whirlpool. Offener Fitnessraum, Spa und Bibliothek. Unsere Meinung: Ein Ort mit ausserordentlichem Charme, hervorragend geeignet zum Abschluss Ihrer Rundreise.

CHALET OROSI (mit Charme)
www.chaletorosi.com

Unsere Meinung : mit Sicherheit die sympatischste Adresse in Orosi. 
 








Abenteuerreisen Costa Rica * Aktivreisen Costa Rica * Angelurlaub Costa Rica * Bergsteigen und Bergwandern Costa Rica * Campingreisen Costa Rica * Clubreisen Costa Rica * Cluburlaube mit aktiver Kinderbetreuung Costa Rica * Erlebnissreisen Costa Rica * Eventreisen: Konzertbesuche Costa Rica * Expeditions Reisen Costa Rica * Fahrradtouren Costa Rica * Familienurlaub Costa Rica * Familienreisen auf dem Bauernhof Costa Rica * Fernreisen Costa Rica * Flugreisen Costa Rica * Frauenreisen Costa Rica * Gruppenurlaube Costa Rica *  Geschäftsreisen Costa Rica * Golfurlaub Costa Rica * Gourmetreisen Costa Rica * Hausbootreisen Costa Rica * Hochtzeitsreisen Costa Rica * Individualreisen Costa Rica * Jugendreisen Costa Rica * Kinderreisen Costa Rica * Kreuzfahrten Costa Rica * Kulturreisen Costa Rica * Kurzreisen Costa Rica * Luxusreisen Costa Rica * Mobil Reisen: mit dem Auto, dem Motorrad, dem Bus oder der Bahn in Costa Rica * Museenreisen Costa Rica * Musikreisen Costa Rica * Offroad Reisen Costa Rica * Reiturlaub Costa Rica * Rundreisen  Costa Rica ** Schiffsreisen Costa Rica * Segelbootreisen Costa Rica * Seniorenreisen Costa Rica * Singleurlaub Costa Rica * Sportreisen Costa Rica * Sprachreisen Costa Rica * Städtereisen Costa Rica * Studienreisen Costa Rica * Survival Reisen Costa Rica * Trekkingreisen Costa Rica * Wanderreisen Costa Rica * Weinreisen Costa Rica * Wellnessreisen Costa Rica * Wohnwagenreisen Costa Rica * Yachtreisen Costa Rica