Programm der Blauen ökologischen Flagge



 Bandera Azul Blaue ökolgische Flagge Costa Rica
Bandera azul


Programm zum Schutz der Umwelt


Das Programm der Blauen Ökologischen Flagge wurde als Reaktion auf die unmittelbare Gefahr durch die Verschmutzung der Strände und deren Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit und die Tourismusindustrie, ins Leben gerufen. In diesem Jahr feiert das Programm sein 12-jähriges Bestehen, unter Berücksichtigung einer Erweiterung des Aktionsrahmens ab dem Jahr 2002.
Beim Programm der Blauen Ökologischen Flagge handelt es sich um eine interinstitutionelle Arbeit, veröffentlicht und gesetzlich verankert in den Verordnungen Nr. 25626-96, Nr. 31610 S-MINAE-TUR sowie Nr. 31648 MEP-MINAE-S-TUR, vom 9. Februar 2004. Folgende Einrichtungen sind an diesem Programm beteiligt: Die Costaricanische Tourismusbehörde (ICT), die Behörde für Wasserversorgung und Kanalisation (AYA), das Gesundheitsministerium (MS), das Ministerium für Umwelt und Energie (MINAE), das Bildungsministerium (ME) und die Staatliche Tourismuskammer (CANATUR).   
 
Neben der Koordinierung der Unterstützungsarbeit aller beteiligten Institutionen, erlaubt dieses Programm auch die Teilnahme der Bevölkerung. Die Mitwirkung basiert auf eine Übereinstimmung mit den Vorgaben des Komitees Pro BAE innerhalb der beteiligten Gemeinde oder Schule. Diese Einrichtungen übernehmen die Aufgabe zur Umsetzung der Fördermaßnahmen des Programms und von dieser Arbeit hängt schließlich auch die Prämierung ab.
Die Auszeichnung mit der Blauen Ökologischen Flagge wird JÄHRLICH an die Gemeinden und Schulen verliehen. Bis zum Jahresende müssen diese mindestens 90% der Gesamtqualifikation erreichen. Im Falle der Blauen Ökologischen Flagge wird für die Küstengemeinden ein zusätzlicher Einsatz mit Zwei bis zu derzeit Vier Sternen prämiert. Die Voraussetzung dafür bildet die Umsetzung von Zusatzaspekten, welche mit dem Ziel einer ganzheitlichen Entwicklung im Rahmen der vorgeschlagenen Lösungsansätze erzielt wurde.
Das BAE-Programm wurde kürzlich in den Küstengemeinden gestartet, wo die institutionelle Zuständigkeit in den Bereich der maritimen Landzone fällt.  Die Costaricanische Tourismusbehörde (ICT), als Initiator des BAE-Programms, definiert innerhalb ihrer Tätigkeiten die Umsetzung des Programms. Zu diesem Zweck werden von der ICT technisches Personal, sowie die wirtschaftlichen Mittel zur Unterstützung der Initiative bereitgestellt. Die entsprechende Umsetzung in den jeweiligen Arbeitsbereichen dient zur Überprüfung der Übereinstimmung seitens der Gemeinden mit den Programmanforderungen.
Die Tourismusbehörde (ICT) und die Behörde für Wasserversorgung und Kanalisation (AYA), haben von Anfang an, in Hinblick auf die BAE-Küstengemeinden, für eine entsprechende, kontinuierliche Verfolgung und Arbeit vorort  - bei allen eingeschriebenen Stränden - gesorgt.  Dabei wurde vom technischen Team der AYA eine Analyse des Meerwassers durchgeführt, sowie eine Untersuchung des Wassers für den menschlichen Gebrauch und die Qualität der Küsten in Bezug auf Wasser und Industrieabfälle.  Die Analysen erfolgen in Form von Laborproben, die nach vorher festgelegten Abläufen durchgeführt werden und sich und auf mikrobiologische Parameter stützen. Dem technischen Team der ICT kommen andererseits Aufgaben aus dem Bereich des nicht-organischen Abfalls, Mülleimer, Umwelterziehung, Sicherheit sowie Verwaltung zu. Alle Maßnahmen lehnen sich an die grundlegenden Parameter an.
 
Mikrobiologische Qualität des Meerwassers
35%
Qualität des Wassers für den menschlichen Gebrauch
15%
Gesundheitliche Qualität der Küsten:
 - Abfall und Mülleimer
10%
 - Industrieabfall,behandelt
5%
 - Abwässer, behandelt     
15%
 - Umwelterziehung
10%
 - Sicherheit und Verwaltung
10%
Total
100%

Das Programm der Blauen ökologischen Flagge vergibt Sterne von 1 - 4 !
 
Costa Rica hat die schönsten natürlichen Strände, viele von denen haben außerdem die Ökologische Blaue Fahne Auszeichnung bekommen. Die Auszeichnung bekommen nur diejenigen Gemeinschaften, die für ihre Strände arbeiten und sich auch anstrengen um die besten Umstände für den touristischen Genuss anzubieten.

Die Blaue Öko-Flagge ist das erste Umweltsymbol in Costa Rica wie Ihre Vorgängerin, die Blaue Europa-Flagge, des Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. 

Helft Costa Rica sauber halten  damit es auch in Zukunft noch so aussieht...! (s. Bildergalerie)
 







Abenteuerreisen Costa Rica * Aktivreisen Costa Rica * Angelurlaub Costa Rica * Bergsteigen und Bergwandern Costa Rica * Campingreisen Costa Rica * Clubreisen Costa Rica * Cluburlaube mit aktiver Kinderbetreuung Costa Rica * Erlebnissreisen Costa Rica * Eventreisen: Konzertbesuche Costa Rica * Expeditions Reisen Costa Rica * Fahrradtouren Costa Rica * Familienurlaub Costa Rica * Familienreisen auf dem Bauernhof Costa Rica * Fernreisen Costa Rica * Flugreisen Costa Rica * Frauenreisen Costa Rica * Gruppenurlaube Costa Rica *  Geschäftsreisen Costa Rica * Golfurlaub Costa Rica * Gourmetreisen Costa Rica * Hausbootreisen Costa Rica * Hochtzeitsreisen Costa Rica * Individualreisen Costa Rica * Jugendreisen Costa Rica * Kinderreisen Costa Rica * Kreuzfahrten Costa Rica * Kulturreisen Costa Rica * Kurzreisen Costa Rica * Luxusreisen Costa Rica * Mobil Reisen: mit dem Auto, dem Motorrad, dem Bus oder der Bahn in Costa Rica * Museenreisen Costa Rica * Musikreisen Costa Rica * Offroad Reisen Costa Rica * Reiturlaub Costa Rica * Rundreisen  Costa Rica ** Schiffsreisen Costa Rica * Segelbootreisen Costa Rica * Seniorenreisen Costa Rica * Singleurlaub Costa Rica * Sportreisen Costa Rica * Sprachreisen Costa Rica * Städtereisen Costa Rica * Studienreisen Costa Rica * Survival Reisen Costa Rica * Trekkingreisen Costa Rica * Wanderreisen Costa Rica * Weinreisen Costa Rica * Wellnessreisen Costa Rica * Wohnwagenreisen Costa Rica * Yachtreisen Costa Rica